42 neue Gürtelfarben

42 neue Gürtelfarben

Am Sonntag, 18.12.2022 fand in Trier die letzte Gürtelprüfung für das Jahr 2022 im Angela Merici Gymnasium statt.
Mehr als 40 PST Sportler stellten sich der Prüfung zum nächsten Gürtelgrad. Besonders die ganz Kleinen zeigten bei ihrer ersten Prüfung ganz großen Einsatz und ließen den Prüfer Joachim Hartwich (4. Dan, NWTU) staunen. Am Ende des Tages konnten alle Prüflinge mit ihren Leistungen überzeugen und die Urkunde zum nächsten Kup-Grad entgegennehmen.
Herzlichen Glückwunsch

Vier neue Meistergrade im Post-Sport Verein Trier

Vier neue Meistergrade im Post-Sport Verein Trier

Am Sonntag, dem 04.09.2022 organisierte der Post-Sport Verein Trier eine Gürtelprüfung für Kinder und Jugendliche sowie eine Meisterprüfung (Dan-Prüfung).

Prüfer Joachim Hartwich (4. DAN) war hierzu extra aus Nordrhein-Westfalen angereist, um die Leistungen aller Prüflinge zu beurteilen. Den Auftakt machten die Kinder und Jugendlichen. Über neue Gürtelfarben durften sich am Vormittag Maximilian Schend, Rafael Vesligaj, Mika Fritzenwanker, Rudi Bursch, Leonit Gashaj, Felix Siejka, Hiba El Alami sowie Yasmin Hammami freuen.

Im Anschluss an Prüfung der Kinder und Jugendlichen stellten sich Emma von Wenzlwowicz (17), Mona Reinhard (30) sowie Tobias Bermes (24) und Thien Van Pham (24) der Prüfung zum ersten Meistergrad im Taekwondo (1. DAN).

Hier erwartete die Dan-Anwärter ein großes Programm bestehend aus Grundtechniken, Wettkampf-Sparring, Selbstverteidigung und Bruchtest. Angefangen wurde mit der Überprüfung der Grundtechniken, der Formen (festgelegte Bewegungsabläufe gegen imaginäre Gegner) sowie dem abgesprochenen Kampf (Einschritt Kampf). Danach hieß es, die Schutzausrüstung anziehen, um im Freikampf unter Beweis zu stellen, auch die olympische Disziplin des Taekwondo zu beherrschen. Im Anschluss folgte die Selbstverteidigung gegen Stock- und Messerangriffe sowie gegen unbewaffnete Gegner. Den Abschluss der Prüfung bildete der Bruchtest, bei dem das Zertreten und Zerschlagen von Brettern mit selbst gewählten Taekwondo-Techniken überprüft wurde.

Unter den Augen des Prüfers und des Trainerstabs zeigten sowohl Emma und Mona als auch Tobias und Thien eine herausragende Darbietung. Alle Vier konnten das Prüfungskomitee mit ihren Leistungen überzeugen und wurden am Ende des Tages mit der Urkunde zum 1. Dan belohnt.

Prüfer Joachim Hartwich gab den frisch gebackenen Meistern noch einige motivierende Worte mit auf den Weg: „Ihr habt über die Jahre viel im Taekwondo gelernt. Aber jetzt mit dem 1. Dan – da fängt das Lernen erst richtig an“.